Fenster vom Tischler | Tischlerei Jenewein

Fensterbau in Tirol: Moderne Holzfenster vom Tischler

Holzfenster massiv oder in Kombi­nation mit Alu oder Kunststoff

Der Blick nach außen ist zum Wohlfühlen. Wir bei der Tisch­lerei Jenewein können Ihnen ein umfang­reiches Angebot zum Thema Fensterbau und Holzfenster machen. In unserem Sortiment an Fenster befinden sich neben den formschönen und robusten Holzfenstern, auch Materi­al­kom­bi­na­tionen die erst mit moderner Produk­ti­ons­technik im Fensterbau möglich geworden sind: Holz-Kunst­stoff-Fenster, Holz-Alu-Fenster oder Fenster aus Aluminium produ­zieren wir direkt  in unserer eigenen, modernen CNC Fertigung. Vertrauen Sie beim Fensterkauf auf die Tisch­lerei aus dem Stubai — wir sind stolz auf unsere Referenz­pro­jekte im Fensterbau und unsere zufrie­denen Kunden im Tiroler Unterland, in Innsbruck, im Tiroler Oberland und in Reutte! 

Holzfenster — Standard und Sondergrößen

Mit modernster Technik, CNC Produktion und langjäh­rigem Know-how im Fensterbau plant und produ­ziert Tisch­lerei Jenewein Fenster in allen Abmes­sungen — Standard­größen und Sonder­größen — für Projekte jeglicher Größe — vom privaten Eigenheim bis zu großen öffent­lichen Bauvor­haben mit Ausschreibung — für Neubauten, Sanie­rungen oder kompletten Erneue­rungen von Fenstern.

Fenster für Eigen­heime — Fensterbau für Großprojekte

Tisch­lerei Jenewein ist Ihr führender Hersteller mit eigener Produktion für Holzfenster in Tirol — bei Großpro­jekten im Wohnbau, für private Eigen­heime oder bei gewerb­lichen Immobilien aller Art. Als Tisch­lerei mit eigener CNC Fertigung und langjäh­riger Erfahrung im Fensterbau, stellen wir Fenster in höchster Qualität in unter­schied­lichsten Materialien und Funktio­na­li­täten her. Unsere Spezia­listen für profes­sio­nellen Fensterbau erstellen auch für Ihr Projekt die ideale Lösung hinsichtlich Design, Funktio­na­lität, Produktion und Preis.

Holzfenster in vielen Ausführungen

Tisch­lerei Jenewein plant, produ­ziert und montiert Fenster, Türen (Balkon­türen, Terras­sen­türen) und ganze Fenster­fronten aus Holz und auch in Kombi­nation mit anderen Werkstoffen: reine Holzfenster, Kunst­stoff­fenster, Holz-Alu-Fenster oder Holzfenster mit Wetter­schenkel aus Alu. Die Verglasung der Fenster ist vielfältig: 2‑Scheiben Verbundglas oder 3‑Scheiben Isolierglas für hohen Schall­schutz und zusätz­licher Wärmedämmung.

  • Holzfenster
  • Holz-Alufenster
  • Ergänzung und Erneuerung der Holzfenster mit Wetter­schenkel aus Aluminium
  • Kunst­stoff­fenster

Pflege­hin­weise für Ihre Holzfenster

Hier finden Sie Pflege­hin­weise für Ihre Fenster von Tisch­lerei Jenewein.

Allge­meine Pflege­hin­weise für Holzfenster

Bitte achten Sie auf ihr vorherr­schendes Raumklima. Damit die Fenster auf Dauer zuver­lässig und sicher funktio­nieren, ist ein angemes­senes Innen­raum­klima unumgänglich. Wir empfehlen eine Innen­raum­tem­pe­ratur von 18–23°C bei einer relativen Luftfeuch­tigkeit von 40–60%. Reinigen Sie den Rahmen regel­mäßig mit einem weichen Tuch, um die Oberfläche zu schützen. Dichtungen sind mit klarem Wasser zu reinigen und mit einem Silikon­stift regel­mäßig zu fetten. Zusätzlich sind auch die Entwäs­se­rungs­rinnen regel­mäßig von Verun­rei­ni­gungen zu befreien.

Lagerung am Einbauort

Die Lagerung der Fenster sollte an einem trockenen und belüf­teten Raum erfolgen. Zum Schutz der Fenster sollten diese z. B. mit Karton oder Folie abgedeckt werden. Ebenfalls dürfen die Fenster nicht direkt anein­ander oder an die Wand gelehnt werden, da so die Beschichtung beschädigt werden kann. Hierzu verwenden Sie Karton oder Schaum­stoff­abstands­halter um die Fenster auf Abstand zu halten. Zusätzlich sollten die Fenster nicht direkt auf den Boden gestellt werden, sondern z.B. auf Holzleisten oder Styropor.

Glaspflege

Reinigen Sie die Glasober­fläche regel­mäßig mit warmem, klarem Wasser sowie mit einem hochwer­tigen Glasleder. Zur Vermeidung von Hitze­s­chäden verhindern Sie lokale Erwär­mungen der Scheibe (z. B. durch direkt hinter der Glasscheibe platzierte Gegenstände). 

Pflege von Holzrahmen

Bei Holzrahmen sollten Verun­rei­ni­gungen nicht durch trockenes Reiben beseitigt werden. Verwenden Sie warmes Wasser mit einem milden Haushalts­rei­niger. Anschließend wischen Sie mit klarem Wasser nach und trocknen den Rahmen. Die Oberfläche von Holzfenstern sollte je nach Witterung ein bis zwei Mal pro Jahr gepflegt und aufge­frischt werden.

Pflege von Kunststoffrahmen

Bei Kunst­stoff­ober­flächen können Sie eine Seifen­lauge verwenden. Anschließend auch hier mit klarem Wasser nachwi­schen. Verwenden Sie ausschließlich weiche Reinigungsmittel. 

Pflege von Aluminiumrahmen

Bei Alumi­ni­um­ober­flächen unter­scheidet man zwischen pulver­be­schich­teten und eloxierten Oberflächen. Bei pulver­be­schich­teten Flächen reinigen Sie mit reinem Wasser. Bei eloxierten Oberflächen verwenden Sie ausschließlich pH-neutrale Reini­gungs­mittel. Verwenden Sie keine scheu­ernden Reinigungsmittel. 

Pflege der Beschläge bei Holzfenster

Reinigen Sie die Beschläge ausschließlich mit einem fussel­freien, weichen Tuch und einem milden, verdünnten Reini­gungs­mittel, welches den Korro­si­ons­schutz der Beschläge nicht beinträchtigt. Darüber hinaus sind alle beweg­lichen Teile mit geeig­neten Mitteln zu fetten und zu ölen (min. einmal pro Jahr). Zusätzlich sollten Sie min. einmal monatlich den Beschlag des Fensters betätigen, um ruhenden Verschleiß vorzubeugen.

Wartung und Inspektion bei Holzfenster

Ihre Fenster sollten regel­mäßig durch eine Fachkraft syste­ma­tisch inspi­ziert und gewartet werden. Wir empfehlen, Fenster spätestens alle 2 Jahre durch einen Fachmann warten zu lassen.

Holzfenster Pflege — Reinigung — Wartung

Download: Pflege von Holzfenster 

Alte Holzfenster sanieren und renovieren oder Kasten­fenster erneuern?

Sie wollen Ihre alten Holzfenster erhalten, die Fenster sanieren und vollständig renovieren oder alte Kasten­fenster ersetzen? Tisch­lerei Jenewein bietet auch komplette Sanierung von Holzfenstern für private Eigen­heime, größere Wohnbau­pro­jekten oder auch anspruchs­volle Erneuerung von Holzfenstern in Bauten unter Denkmal­schutz an.

Von Archi­tekten empfohlen!

Bei uns ist es Tradition, dass einer unserer Fachbe­rater Sie persönlich besucht, um mit Ihnen gemeinsam Ihre Wünsche und Vorstel­lungen zu besprechen. Wir sind der ideale Ansprech­partner für Ihr Wohnkonzept!