Fenster vom Tischler | Tischlerei Jenewein

Fens­ter vom Tischler

Der Blick nach außen ist zum Wohl­füh­len. Wir kön­nen Ihnen ein umfang­rei­ches Ange­bot zum The­ma Fens­ter machen. Unser Sor­ti­ment an Fens­ter ist ein form­schö­nes robus­tes Holz, Holz-Alu sowie Kunst­stoff, Kunst­stoff-Alu und Alu-Fens­ter. Wir sind Ihre füh­ren­de Tisch­le­rei in Tirol für Fens­ter in Woh­nun­gen, Häu­ser und Gebäuden.
Sie möch­ten kei­ne neu­en Fens­ter kau­fen? Wir bie­ten auch kom­plet­te Fens­ter­sa­nie­run­gen an. 

Fens­ter vom Tischler

  • Fens­ter aus Holz
  • Holz-Alufenster 
  • Kunststofffenster

Pfle­ge­hin­wei­se für Ihre Fenster

Hier fin­den Sie Pfle­ge­hin­wei­se für Ihre Fens­ter von Tisch­le­rei Jenewein. 

All­ge­mei­ne Pflegehinweise

Bit­te ach­ten Sie auf ihr vor­herr­schen­des Raum­kli­ma. Damit die Fens­ter auf Dau­er zuver­läs­sig und sicher funk­tio­nie­ren, ist ein ange­mes­se­nes Innen­raum­kli­ma unum­gäng­lich. Wir emp­feh­len eine Innen­raum­tem­pe­ra­tur von 18–23°C bei einer rela­ti­ven Luft­feuch­tig­keit von 40–60%. Rei­ni­gen Sie den Rah­men regel­mä­ßig mit einem wei­chen Tuch, um die Ober­flä­che zu schüt­zen. Dich­tun­gen sind mit kla­rem Was­ser zu rei­ni­gen und mit einem Sili­kon­stift regel­mä­ßig zu fet­ten. Zusätz­lich sind auch die Ent­wäs­se­rungs­rin­nen regel­mä­ßig von Ver­un­rei­ni­gun­gen zu befreien. 

Lage­rung am Einbauort

Die Lage­rung der Fens­ter soll­te an einem tro­cke­nen und belüf­te­ten Raum erfol­gen. Zum Schutz der Fens­ter soll­ten die­se z. B. mit Kar­ton oder Folie abge­deckt wer­den. Eben­falls dür­fen die Fens­ter nicht direkt anein­an­der oder an die Wand gelehnt wer­den, da so die Beschich­tung beschä­digt wer­den kann. Hier­zu ver­wen­den Sie Kar­ton oder Schaum­stoff­abstands­hal­ter um die Fens­ter auf Abstand zu hal­ten. Zusätz­lich soll­ten die Fens­ter nicht direkt auf den Boden gestellt wer­den, son­dern z.B. auf Holz­leis­ten oder Styropor. 

Glas­pfle­ge

Rei­ni­gen Sie die Glas­ober­flä­che regel­mä­ßig mit war­mem, kla­rem Was­ser sowie mit einem hoch­wer­ti­gen Glas­le­der. Zur Ver­mei­dung von Hit­ze­s­chä­den ver­hin­dern Sie loka­le Erwär­mun­gen der Schei­be (z. B. durch direkt hin­ter der Glas­schei­be plat­zier­te Gegenstände). 

Pfle­ge von Holzrahmen

Bei Holz­rah­men soll­ten Ver­un­rei­ni­gun­gen nicht durch tro­cke­nes Rei­ben besei­tigt wer­den. Ver­wen­den Sie war­mes Was­ser mit einem mil­den Haus­halts­rei­ni­ger. Anschlie­ßend wischen Sie mit kla­rem Was­ser nach und trock­nen den Rah­men. Die Ober­flä­che von Holz­fens­tern soll­te je nach Wit­te­rung ein bis zwei Mal pro Jahr gepflegt und auf­ge­frischt werden. 

Pfle­ge von Kunststoffrahmen

Bei Kunst­stoff­ober­flä­chen kön­nen Sie eine Sei­fen­lau­ge ver­wen­den. Anschlie­ßend auch hier mit kla­rem Was­ser nach­wi­schen. Ver­wen­den Sie aus­schließ­lich wei­che Reinigungsmittel. 

Pfle­ge von Aluminiumrahmen

Bei Alu­mi­ni­um­ober­flä­chen unter­schei­det man zwi­schen pul­ver­be­schich­te­ten und elo­xier­ten Ober­flä­chen. Bei pul­ver­be­schich­te­ten Flä­chen rei­ni­gen Sie mit rei­nem Was­ser. Bei elo­xier­ten Ober­flä­chen ver­wen­den Sie aus­schließ­lich pH-neu­tra­le Rei­ni­gungs­mit­tel. Ver­wen­den Sie kei­ne scheu­ern­den Reinigungsmittel. 

Beschlags­pfle­ge

Rei­ni­gen Sie die Beschlä­ge aus­schließ­lich mit einem fus­sel­frei­en, wei­chen Tuch und einem mil­den, ver­dünn­ten Rei­ni­gungs­mit­tel, wel­ches den Kor­ro­si­ons­schutz der Beschlä­ge nicht bein­träch­tigt. Dar­über hin­aus sind alle beweg­li­chen Tei­le mit geeig­ne­ten Mit­teln zu fet­ten und zu ölen (min. ein­mal pro Jahr). Zusätz­lich soll­ten Sie min. ein­mal monat­lich den Beschlag des Fens­ters betä­ti­gen, um ruhen­den Ver­schleiß vorzubeugen. 

War­tung

Ihre Fens­ter soll­ten regel­mä­ßig durch eine Fach­kraft sys­te­ma­tisch inspi­ziert und gewar­tet wer­den. Wir emp­feh­len, dass Fens­ter spä­tes­tens alle 2 Jah­re durch einen Fach­mann war­ten zu lassen. 

Von Archi­tek­ten emp­foh­len!

Bei uns ist es Tra­di­ti­on, dass einer unse­rer Fach­be­ra­ter Sie per­sön­lich besucht, um mit Ihnen gemein­sam Ihre Wün­sche und Vor­stel­lun­gen zu bespre­chen. Wir sind der idea­le Ansprech­part­ner für Ihr Wohnkonzept!