Aktustikpaneele Tischlerei Jenewein

Schalldämmung mit Akustikpaneelen & Akustikdecken

Zur Vermeidung von übermäßigem Lärm und Nachhall in stark genutzten Räumen empfiehlt sich der Einbau von Akustikdecken oder Akustikpaneelen an der Wand. Mit der Verwendung der speziell konstruierten Schallschutzplatten aus Holz und Steinwolle bzw. Filz verringert sich der Geräuschpegel im Raum, auch als Raumschall bezeichnet, und damit die Lärmbelastung. Aktuell haben sich die Akustikdecken in Kindergärten und Schulen sowie in öffentlichen Gebäuden mit starkem Publikumsverkehr ausgezeichnet bewährt. In Konzertsälen und Konferenzräumen sind raumschalldämmende Maßnahmen schon immer selbstverständlich gewesen. Besonders dringend ist der Bedarf von Akustikdecken in Großraumbüros.

Akustikplatten als Deckenverkleidung

Zur Positionierung von Akustikplatten bietet die Decke meist genügend Platz. Die Absorptionsleistung der Akustikpaneele hängt direkt vom Volumen der Konstruktion ab. Zur Dämmung von tiefen Frequenzen benötigt das Panel mehr Volumen.

Die Oberfläche der Akustikplatten kann individuell gestaltet werden. Die Perforierung ist Bestanteil jeder Akustikdecke und kann als Lochung oder mit Nuten ausgeführt werden. Damit kann jede Akustikdecke individuell in die bestehende Inneneinrichtung integriert werden.

Akustikpaneele als Wandverkleidung

Akustikpaneele können auch an die senkrechte Wand montiert werden. Damit werden die Schallschutz Elemente direkt sichtbar und sind deutlicher Bestandteil der Innenraumgestaltung. Akustikpaneele als Wandverkleidung werden meist dort eingesetzt, wenn eine Montage an der Decke aus baulichen Gründen schwierig oder unmöglich ist.

Für einen deutlich spürbaren Effekt einer akustischen Verbesserung reicht schon die Teilverlegung an einer Wand völlig aus! Kleinere raumschalldämmende und akustisch wirksame Flächen können zum Beispiel auch an der Decke angebracht werden.

Akustikpaneele bei Rasterdecken

Wenn Rasterdecken schon vorhanden sind, können diese bei einer Sanierung leicht mit Akustikplatten versehen werden.

Akustikpaneele und Akustikdecken im privaten Bereich

Akustikpaneele und Akustikdecken sind im privaten Bereich ebenfalls gut anwendbar. Besonders moderne Kinderzimmer, Küchen oder Wohnzimmer sind dafür geeignet, weil oft Vorhänge, Teppiche oder Bilder an den Wänden, den üblichen Elemente gegen den Raumschall, fehlen. Mit dem Einsatz von Akustikdecken im Badezimmer oder geeigneten Akustikpaneelen in der Küche kann dort eine deutliche Reduzierung des Raumschalles erreicht werden. Akustik-Wandverkleidungen im Kinderzimmer oder Akustikdecken im Wohnzimmer führen zu einer deutlichen Verbesserung der Raumakustik und Verringerung der Lärmbelastung.

  • Kinderzimmer
  • Schlafzimmer
  • Wohnzimmer
  • Küche
  • Badezimmer

 

Akustikpaneele als Möbelelemente

Moderne Architektur will meisten nicht auf schalltechnisch ungünstige Komponenten und Oberflächen wie Glas und Beton verzichten. Eine Option zur Verbesserung der raumakustischen Situation ist dann die Verwendung von Schallschutzelementen in Möbel, zB als Akustikfronten bei Schränken.

Akustikpanele als Trennwände in Großraumbüros

In Großraumbüros können Trennwände mit Akustikpaneelen mobil oder fix ausgeführt werden. Die Möglichkeiten zur Abstimmung mit der bestehenden Innenraumgestaltung ist durch die große Auswahl an Oberflächen und Farben meist sehr gut möglich.

Was sind Akustikpaneele?

Akustikpaneele sind Elemente zur Schalldämmung und Schallabsorption. Sie vermindern die Schallbelastung im jeweiligen Raum selbst (Schallabsorption) und in der weiteren Folge die Schallbelastung in den angrenzenden Räumen (Schalldämmung).

Akustikpaneele gelocht oder genutet?

Die Ausführung von Akustikpanelen ist perforiert mit Lochmuster oder genutet mit Leisten und Nuten möglich.

Wie dick muss eine Akustikdecke sein?

Zur Absorbierung von tiefen Frequenzen ist ein möglichst großes Volumen der Akustikdecke erforderlich.

Akustikpaneele an der Wand oder an der Decke?

Wenn eine Positionierung der Akustikpaneele an der Decke aus baulichen Gründen nicht möglich ist, ist eine Montage an der Wand meist eine gute Alternative. Die Montage an der Wand ist meistens auch mit weniger baulichem und zeitlichem Aufwand verbunden.

Von Architekten empfohlen!

Bei uns ist es Tradition, dass einer unserer Fachberater Sie persönlich besucht, um mit Ihnen gemeinsam Ihre Wünsche und Vorstellungen zu besprechen. Wir sind der ideale Ansprechpartner für Ihr Wohnkonzept!